Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben.
Naturheilpraxis Sabine Heller, Osteopathie in Velbert Langenberg

Osteopathie

Was ist eigentlich Osteopathie?

 

Therapie mit den Händen

 

Osteopathie ist eine Behandlungsmethode der Alternativmedizin bei der die Therapie ausschließlich über die Hände erfolgt.

Bei dieser “manuellen Therapie” sollen Blockaden im Körper gelöst und der Körper angeregt werden, bestehende Dysfunktionen zu beheben und seine normalen Funktionen wieder aufzunehmen.

 

Die Osteopathie geht auf den US-amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still zurück, der vor rund 120 Jahren die erste Osteopathie-Schule (American School of Osteopathy) gründete.

 

Die Osteopathie behandelt, anders als der Wortstamm vermuten lässt, nicht nur die Knochen, sondern alle Gewebe und Organe des menschlichen Körpers und begreift den menschlichen Organismus als eine Einheit, in der sich alle Körpersysteme mit Ihrer Bewegung, Struktur und Funktion im Gleichgewicht befinden sollen.

 

 

Die Osteopathie unterteilt grob in drei Körpersysteme:

 

Parietales System:             der Bewegungsapparat samt Knochen, Gelenke, Bänder,

                                             Sehnen und  Muskeln

 

Viszerales System:            die inneren Organe und Gefäßsysteme

 

Craniosacrales System:    der Kopf, die Wirbelsäule und das Kreuzbein, die durch

                                             die Häute des zentralen Nervensystems miteinander

                                             verbunden sind.

 

Bei jeder Behandlung werden Dysfunktionen, Blockaden und Bewegungseinschränkungen aller Körpersysteme untersucht und so behandelt, dass sich nach den Vorstellungen der Osteopathie die Struktur und Funktion der Systeme untereinander wieder ergänzen und damit der Heilungsprozess des Organismus, wann immer das möglich ist, einsetzen kann.

 

Bei Patienten erfreut sich die Osteopathie einer immer größer werdenden Beliebtheit, nicht zuletzt da die sanfte Behandlung mit den Händen in der Vergangenheit bei zahlreichen Beschwerden  beachtliche Erfolge erreicht hat.

Ein weiterer Vorteil der Osteopathie ist zudem in vielen Fällen der Verzicht auf Medikamente, das Risiko von deren Nebenwirkungen entfällt somit.

 

Grundsätzlich sei noch angemerkt, dass die Osteopathie in Deutschland weder von der evidenzbasierten Medizin anerkannt, noch diesbezüglich Wirkung und Wirksamkeit durch valide wissenschaftliche Studien bewiesen ist. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Osteopathie in Deutschland mittlerweile in anerkannten Studiengängen mit Bachelor oder Master Abschluss studiert werden kann. Alle „Anwendungsgebiete“ der Osteopathie sind demzufolge aus rechtlicher Sicht derzeit Beobachtungen einzelner Therapeuten ohne Anspruch auf wissenschaftliche Anerkennung. So sind alle Hinweise zu verstehen.

Fragen Sie mich gerne zu diesem Thema.

Osteopathie ist eine Behandlungsmethode der Alternativmedizin bei der die Therapie ausschließlich über die Hände erfolgt.

Über mich   Termine / Praxis   Behandlungsablauf / Kosten   Aktuelles   Kontakt   Impressum